Jungbläserausflug 2021 - endlich wieder!

Nachdem im letzten Jahr der Jungbläserausflug wegen Corona ausgefallen war, trafen sich am letzten Freitag elf Jungbläser des evangelischen Posaunenchors Leutershausen endlich wieder, um sich in Ladenburg im Jump4All völlig zu verausgaben. Nach einem kurzen Aufwärmen wurden alle Trampoline ordentlich strapaziert und beim gemeinsamen Völkerball hatten alle viel Spaß. Auch an der Kletterwand und dem Ninja-Parcour konnten alle ihre Geschick unter Beweis stellen. Das Highlight war aber eine Art gepolsterte Windmühle. Mal musste man sich hier vor ihrem rotierenden Arm wegducken, mal musste man hochspringen, damit es einem die Beine nicht weghaut. Schön, dass viele der neuen Jungbläser dabei waren und alle etwas gemeinsam unternehmen und sich dadurch auch besser kennenlernen konnten. Nach so viel Sport brauchte die Gruppe natürlich eine Stärkung, die sich die Jungbläser und die beiden Betreuer traditionell in einem bekannten amerikanischen Restaurant gönnte.

Vielen Dank den beiden Jungbläservertretern für die Organisation dieses tollen Ausflugs.

Erster Auftritt der jüngsten Jungbläsergruppe des evangelischen Posaunenchors

Schon kurz nach dem Wiedereinstieg in den gemeinsamen Gruppenunterricht, freuten sich beide Jungbläsergruppen wieder auf einen Auftritt vor Publikum. Letzten Sonntag begleiten die jungen Bläser den Familiengottesdienst vor der evangelischen Kirche in Leutershausen. 

Den Beginn machten die Jüngeren der Gruppe mit „Merriliy we roll along“. Vor etwa zwei Jahren begannen die damals 5 und 6-Jährigen mit dem Trompetenunterricht. Nach einem Jahr waren sie dann so weit und die Jungbläser trafen sich zusätzlich ein weiteres Mal zur Ensembleprobe mit dem Jungbläserausbilder Markus Binz um verschiedene Stücke gemeinsam für Auftritte einzustudieren. Corona-bedingt waren diese Proben das letzte Jahr leider sehr eingeschränkt und einen Auftritt gab es auch noch nicht. Und so freuten sich alle ums so mehr auf ihren ersten Auftritt  beim Familiengottesdienst.

Die Gemeindelieder im Anschluss wurden von der älteren Jungbläsergruppe begleitet, die nun seit etwa 3 Jahren das Spielen auf der Trompete, Posaune oder sogar dem Tenorhorn erlernen. Neben „Wir feiern heut ein Fest“, „Du hast uns deine Welt geschenkt“ und „Wenn wir jetzt weitergehen“ konnte „Vom Aufgang der Sonne“ sogar als Zweierkanonen zusammen mir den großen und kleinen Gottesdienstbesuchern gesungen bzw. gespielt werden.

Zum Abschluss durften dann noch einmal die Kleinere ran und beendeten den Gottesdienst mit „Hänsel und Gretel“.

Nach so einem gelungenen Auftritt mit viel Applaus wird es bestimmt nicht das letzte Mal gewesen  sein, dass die Jungbläser einen Familiengottesdienst mitgestaltet haben und werden natürlich fleißig weiter üben.

So hoffen wir, dass der Unterricht nach den Ferien normal weitergehen kann und dann sogar unserer Bläser, die gerade letzten Sommer mit dem Einzelunterricht begonnen haben, sich zu ihrem ersten Gruppenunterricht treffen können und diese dann an Weihnachten hoffentlich ihren ersten  Auftritt haben werden.

Jungbläserausflug 2019

Am Samstag, 19. Oktober 2019, trafen sich die Jungbläser des evangelischen Posaunenchors Leutershausen zum alljährlichen Ausflug. Nachdem man im vergangenen Jahr eine Bootsfahrt mit einem echten, ehemaligen Polizeiboot in Mannheim unternommen hatte, stand dieses Mal „GleamGolf“ auf dem Programm. GleamGolf ist eine Art Indoor-Minigolf, bei der im Schwarzlicht und mit einer 3D-Brille gespielt wird, um in verschiedene Themenwelten einzutauchen. Zwischen Vulkanen, Säbelzahntigern und Delfinen bewiesen die Jungs und Mädels viel Geschick auf den Bahnen. Alle hatten viel Spaß und tolle Ergebnisse auf den Zählkarten. Nach so viel Sport brauchte die Gruppe natürlich eine Stärkung, die sich die Jungbläser traditionell in einem bekannten amerikanischen Restaurant gönnte. Dabei wurden schon erste Ideen für den nächsten Ausflug ausgetauscht, 2020 wird also bestimmt nicht langweilig werden.

 

Vielen Dank den beiden Jungbläservertretern für die Organisation dieses tollen Ausflugs.

 

Jungbläservorspiel beim Evangelischen Posaunenchor Leutershausen

Am 28. November 2017 lud der Evangelische Posaunenchor Leutershausen zum Jungbläservorspiel ein. Vor zahlreich erschienenen Zuhörern präsentierten die Schüler von Trompetenlehrer Steffen Mathes im Evangelischen Gemeindehaus ein interessantes Programm.  

Jonas Kraft zeigte mit dem Stück „Der traurige Clown“, dass er bereits nach relativ kurzer Zeit schon sehr schön Trompete spielen kann. Danach trugen Martin Riehl und Noah Fischer ihre Stücke souverän vor. Die Brüder Anton und Siggi Richter spielten zunächst jeder allein und anschließend gemeinsam im Duett. David Friedrich trug gekonnt das Lied „Greensleeves“ und die „Morgenstimmung“ von Edward Grieg vor. Bei Henrik Rathai wurde es jazzig mit einem flotten Standard von Jim Snidero. Auch Leon Bergmann blieb in diesem Stil, bevor Frieder Schütze mit einem „Poco Adagio“ wieder zur Klassik zurückführte und zusammen mit Trompetenlehrer Steffen Matthes ein wunderbares Duett vortrug.

Nachdem die Schüler im Einzelunterricht die ersten Grundlagen erlernt haben, üben Sie im Ensemble das gemeinsame Musizieren und werden dadurch nach und nach zum Mitspielen im „großen Chor“ hingeführt. Mit einem Weihnachtslied und dem Adagio aus den Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi schloss das Jungbläserensemble unter Leitung von Christiane und Markus Binz das Vorspiel ab.

Im Anschluss hatten Interessierte die Gelegenheit, selbst verschiedene Instrumente auszuprobieren und sich über das Ausbildungskonzept zu informieren. Im nächsten Sommer wird einen neue Jungbläsergruppe starten.

Jungbläserausflug Januar 2017

Am letzten Samstag im Januar luden die Jugendvertreter, Christoph und Carolin, die Jungbläser des evangelischen Posaunenchores Leutershausen zum Schlittschuhlaufen mit anschließendem Essen ein. Um 14:30 Uhr gings los. Sechs Jungbläser und die beiden Vertreter machten sich auf zur Eiskunstbahn in Heddesheim. Ohne Unfälle und mit viel Spaß (besonders das Zusammenkratzen von Eis und das darauffolgende Schneeballwerfen machte den Jungs viel Freude) verbrachten alle einen schönen Tag. Anschließend kehrte die doch müde Truppe beim "goldenen M" ein. Dort wurden schon Pläne für einen weiteren Ausflug im Sommer geschmiedet.